Donnerstag, 18. Mai 2017

[Neuzugänge]: Januar & Februar 2017

[Neuzugänge]: Januar & Februar 2017


Es ist ziehmlich viel passiert diesen Winter. Momentan, hänge ich gerade in der Klausurphase, Gott sei Dank die letzte.
Doch irgendwie hatte ich nur wenig Zeit / Lust zu lesen. Und es sind unheimlich wenig neue Bücher bei mir eingezogen.

Eigentlich hab ich " nur " diese Graphic Novel von Cross Cult bekommen, über Lovelybooks  bekommen.
Monstress sieht schon von außen toll aus. Ich hab auch schon das erste Kapitel gelesen. Ist bisher wirklich cool.😎


Ich habe mir ansonsten auch keine Bücher gekauft, weil ich noch hunderte auf dem SuB habe und den erstmal abarbeiten wollte.

Von daher, war dieser Neuzugänge Post wohl unfassbar unterhaltsam und spektakulär für euch...( hust, hust)


[Rezi] Animox: Das Auge der Schlange von Aimée Carter

[Rezi] Animox: Das Auge der Schlange von Aimée Carter

Klappentext:  Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. 
Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. 
Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.

Packender Schmöker mit Warrior-Cats-Appeal!

Quelle v. Inhalt/Bild: Oetinger Verlag



Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 350
Altersempfehlung: 11+
Preis: 14.99 
Erscheinungsdatum: 
Verlag: Oetinger
ISBN: 9783789146244

Hier kaufen!

Achtung 2.Teil kann Spoiler enthalten!

Meine Meinung: 'Das Auge der Schlange' ist der zweite Teil der Animox-Reihe. In welchem Simon und seine Freunde wieder Blut und Wasser schwitzen um sich vor den Bösewichtern Orion und Celeste zu schützen, aber gleichzeitig mit ihnen um die Teile des Greifenstabes kämpfen und Simons und Nolans Mutter befreien wollen.

Dienstag, 9. Mai 2017

[Rezi]: Monstress von Marjorie Lui und Sana Takeda

Monstress von Marjorie Lui und Sana Takeda

Klappentext: Die Welt der jungen Maika wird bedroht, als sie psychisch mit einem Monster von unglaublicher Macht verbunden wird. So gerät sie mitten in einen Krieg zwischen magischen Kreaturen und einem Orden von Zauberinnen, die die Kreaturen jagen und als Quelle ihrer Kräfte benutzen.

Jugendstil-Steampunk trifft auf Manga in dieser brandneuen epischen Fantasy-Serie
von X-Men- und Black Widow-Autorin Marjorie Liu und der japanischen Zeichnerin Sana Takeda (Venom, X-23).
Liu wurde für Monstress für den Eisner-Award "Beste Autorin" nominiert.
Quelle des Inhalts: Cross Cult 







Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 192 Seiten 
Altersempfehlung:
Preis: 16,80€
Erscheinungsdatum:
Verlag: Cross Cult
ISBN:  ISBN 978-3-95981-057-9

Hier kaufen!

Meine Meinung: Für gewöhnlich, starte ich eine Rezi ja immer mit einem kurzen: Worum gehts? - was in diesem Fall etwas schwierig ist.
Die Protagonisten des Werkes heißt Maika. Sie ist ein sehr taffes Mädchen, ihre Mutter ist tot und sonst hat sie auch niemanden, der sich um sie kümmert.

Samstag, 22. April 2017

Behind the Screens #10

Behind the Screens #10






Behind the Screens ist ein neues Artikelformat von Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten. So habe ich jetzt durch dieses Format die Möglichkeit noch über andere Dinge als Bücher zu sprechen. ( Ja, sowas gibt es!😄) Und vielleicht interessiert es euch ja auch noch ein paar andere Seiten von mir kennen zu lernen.

Hey, alle zusammen!
Ich hab die letzten paar mal beim Behind the Screens ausgesetzt, weil ich schlicht und einfach werde Zeit, noch wirklich Lust hatte.
Das hatte mehrere Gründe: Zum einen war ja so zusagen Endspurt bei den Schulnoten, auf die ich wenigstens ein bisschen Augenmerk legen wollte. Zum anderen gab es in meiner Familie leider einen Trauerfall, der mir auch jegliche Lust zum lesen oder bloggen nahm.
Und dazu kam der üblich Stress, den ich euch sicher nicht weiter erklären muss...

1.Wie war deine Woche?

Die letzte Woche, war vordergründig sehr erfreulich. Es war nämlich Mottowoche, aber was alle die schönen Verkleidungen trotzdem nicht verdecken können ist, das die Schule jetzt wirklich fast vorbei ist.

Wer lieber " nur " meine neuen Buch und Funko Errungenschaften sehen möchte, scrollt bitte runter!

Ich hab mich gefreut das fast alle
Lehrer mitgemacht haben  
Ich als Alice im
Wunderland 
















Anstatt jetzt schon in Nostalgie zu schwelgen, lieber ein paar Bilder.😊  
 Die ersten beiden, zeigen mich als Alice im Wunderland. Motto des Tages war: Fantasy, Bücher, Filme & Serien.

    
















Tag 2: Subkulturen und in meiner Klasse, war wirklich alles dabei, vom klassischen Hippie über Goth bis zum Dinozähmer.
[er wollte unbedingt  einmal den Dino tragen 😉]
Ich war als Gothic Girl unterwegs.🕸♥

    




Tagesmotto 3 lautete: Zukunftsträume und Vorbilder. Ich bin zu sehen als Musketier, aber anscheinend, kennen die meisten Schüler das überhaupt nicht. Ich wurde von Pirat bis Ritter als ziehmlich alles betitelt. Ich finde Musketiere, sind ein tolles Vorbild. Sie sind mutig, sie sind loyal und sie halten zusammen.
Ich sage nur: Einer für alle, alle für einen.

 





Am 4. Tag waren Cowboy und Indianer das Motto. Definitiv witzig und schön anzusehen.🏜🏹🐎
Sowohl das Gothic als auch das Indianer Make up haben mir richtig gut gefallen.
Jetzt suche ich nach Gelegenheiten sowas öfter zu tragen.😊



Am letzten Schultag, haben wir standesgemäß die Bude zerlegt, und da einer meiner Mitschüler seine ganze Knete in Laser und Nebenmaschinen usw. stopft, haben wir erstmal die Hütte zugenebelt. Dann alle Pflanzen aus dem Haus in die Sport halle geschleppt und alles geschmückt wie einen Dschungel. Natürlich mit passenden Dschungelgeräuschen, sah schon gut aus.

Es gab eine Lasershow, eine Piniata und viele weitere Minispiele, tonnenweuse Haar- und Luftschlangenspray, aufblasbare Palmen ein Einkaufswagen rennen und wir hatten für jeden Lehrer einen Beutel bemalt mit einem Spruch von ihm.

Unser Abschlussmotto war : Abi Vegas: um jeden Punkt gepokert.

So viel zu meiner letzten Schulwoche, ihr habt's geschafft. 😅

 2. Rezensionen sind das Kernstück eines jeden Buchblogs. Aber mal ehrlich: Liest du jede Rezension?

Ganz einfache Antwort. NEIN.
Man kann zeitlich hat nicht alle Rezis lesen, von Blogs denen man folgt.
Bei einigen Büchern, möchte ich mich auch nicht spoilern oder beeinflussen lassen.
Obwohl man die Zeit und Arbeit, die jemand investiert wertschätzen sollte.



Was war dein Wochenhighlight? 
Mein Highlight der Woche war der Neueinzug von Belle und dem Biest in Funkoform.
Ich hatte schon überlegt mir die Puppen bein Disneystore zu kaufen, aber das wären über 60 Euro gewesen, und das kann ich mir nur schwer leisten, aber jetzt hab ich die beiden kleinen, und sie machen mich glücklich.

 Ich hänge einfach mal gleich die Osterferien mit ran, welche übrigens meine letzten 'wirklichen' Ferien  waren...

Während eigentlich alle fleißig lernen, war ich ein fauler Hund.Wir werden sehen, wie es läuft aber ich konnte mich nicht wirklich zum arbeiten aufraffen. Stattdessen gab es Netfilx, einen Kurzurlaub in Berlin und seeehr viel chillen. 


'Ja, das ist ein Funko von Belle und ja, das ist auch ein Funko vom Biest und ja, das ist schon wieder ein neues Buch. Und ja, ich brauche sowas und nein es ist nicht für Kinder. Jedenfalls nicht nur!'
 Ungefähr so klang mein Part eines Gespräches mit meiner Mutter.
Nichts gegen sie, aber ich glaube sie hält Funkos für sinnlos, naja die Leute von heute, wie ich zum Beispiel , lassen sich jederzeit gerne allen möglichen Kram als Merchendise verscheuern.😅
Ich konnte einfach nicht durch den Gamestop und den Thalia laufen ohne was mit zumehmen. # shamefornotshame 

 Nehmt gleich all mein Geld ihr Produzenten von Büchern und Merch, ihr bekommt es soweieso irgend wann..!

Ich wünsch euch alles liebe, und macht's gut.
Louisette

Montag, 27. März 2017

[Kurzrezi]: Die Schöne und das Biest (2017)

Die Schöne und das Biest  (2017)



Ich war letzte Woche im Kino, und hab die Schöne und das Biest geguckt, in 3D.
Ich war mit meinem Freund und meiner besten Freundin da, ich ich war vom Film wirklich begeistert.
Für alle, die die Geschichte überhaupt nicht kennen (was ich mir gar nicht voerstellen kann...) hier noch mal eine kurze Inhaltsangabe:

Quelle: www.kino.de

Sonntag, 12. März 2017

Leseliste März 2017

Meine Leseliste März 2017

Besteht zum einen aus Federwelt, welches ich diesen Monat endlich beenden möchte, weil ich schon so unheimlich lange dafür brauche, aus einem mir unersichtlichen Grund.

Dann, freue ich mich auf mein erstes Hörbuch, dass ich in den nächsten Tagen von vorablesen.de bekomme, nämlich Ragdoll von Daniel Cole, aus dem Ullsteinbuchverlag.

Ullsteinbuchverlage


Auch freue ich mich auf den 2. Teil von Animox. Den ich bei einer Verlosung auf Lovelybooks.de gewonnen habe.

Oetinger


Ich ich lese sporadisch an: "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" & sowie an "Das Paket" von Fitzek weiter und arbeite mich langsam vor.

Carl's Books
Droemer-Knaur

Mal sehen, was ich davon in Wirklichkeit schaffe. Weil ja auch die letzte Klausurphase in vollem Gang ist, weswegen ich euch leider ein bisschen vernachlässige.😥

Montag, 27. Februar 2017

Zitatsalat: Zitate aus Büchern, Serien & Filmen #1



》Seid fruchtbar und mehret euch《 , denn die Äcker sind unfruchtbar, und die Kriege dezimieren euch.
Leben des Galilei von Bertolt Brecht, Seite 79




Zum ersten mal habe ich Literaturzitate, als regelmäßigen Blogpost bei Prettytigers Bücherregal gesehen.
Also dachte ich so bei mir, es wäre auch schön ab und zu, wenn mir was feines vor die Augen kommt, ein Sätzchen mit euch zu teilen.🙄
Also schaut auch mal bei Lisa vorbei, die sich schon länger mit dem Zitatesammeln beschäftigt.