Montag, 27. März 2017

[Kurzrezi]: Die Schöne und das Biest (2017)

Die Schöne und das Biest  (2017)



Ich war letzte Woche im Kino, und hab die Schöne und das Biest geguckt, in 3D.
Ich war mit meinem Freund und meiner besten Freundin da, ich ich war vom Film wirklich begeistert.
Für alle, die die Geschichte überhaupt nicht kennen (was ich mir gar nicht voerstellen kann...) hier noch mal eine kurze Inhaltsangabe:

Quelle: www.kino.de

Belle ist eine junge Frau, die von einem Biest in dessen Schloss gefangen genommen wird. Trotz ihrer Ängste freundet sie sich mit dem verzauberten Personal des Schlosses an und lernt das Biest hinter seiner Fassade kennen. Sie erkennt, dass es ein gutes Herz besitzt und in Wahrheit ein verwunschener Prinz ist, während ihr Verehrer Gaston mit aller Macht Jagd auf das Biest macht, um sie zu befreien.
Quelle + Wer mehr wissen möchte: wikipedia.org

Das Kino war für unsere Verhältnisse in einer Kleinstadt, brechend voll.
Gut das wir reserviert hatten, sonst wäre das wohl nichts mit Film gucken geworden letzten Sonntag.
Der Film basiert ja zum Großteil auf dem Klassiker und meinem Lieblingsdisneyfilm: Die Schöne und das Biest aus dem Jahr 1991.
Ich fand die Auswahl der Schauspieler sehr gelungen. Emma Watson, ist eine tolle Belle, Dan Stevens sieht aus wie der Mensch gewordene Adam, aus den Zeichentrick und dann treten auch noch Stanley Tucci und Ian McKellen, wenn auch nur kurz, auf.🙄

Quelle
Der Film wir durch, ich würde sagen 3 zusätzliche Szenen bereichert. Eine gleich am Anfang um die Verschwendungssucht des Prinzen zu zeigen, also der Part, der in der Verfilmung von 91 durch die Gothischen Fensterbilder gezeigt wird.
Und noch zwei Szenen in der Mitte, in welchem Belle und das Biest sich besser kennen lernen, welche auf den 2. Teil des Disneyklassikers zurück gehen.
Man erhält auch 2-3 neue Informationen, wie die Umstände der Geschichte zustande kommen. Die Lieder wurden fast alle über nommen und vielleicht hier und da noch ein bisschen erweitert. Also noch ein bisschen mehr zum Träumen als ohnehin schon.😍


Wichtig zu erwähnen ist noch die Schönheit der Kulissen und der HERVORRAGENDEN Animation. Ich meine, habt ihr euch das Biest schon mal beguckt?! 
Ich war so begeistert von dem Film!
Ich hab 3 Mal geheult, obwohl sowas sonst nicht meine Art ist, gut ich habe mich da auch ein bisschen reingesteigert, weil ich die Geschichte so Liebe. Aber ich denke einmal, weint jeder in dem Film, oder er hat ein Herz aus Stein.
Es ist was für alle Altersklassen und wirklich soooo schön gemacht.
Ich kann es nur weiter empfehlen, sich einfach mal einen so gutgemachen Film zu gönnen. Und spreche ein ganz fettes Lob aus.😆



PS: Ich hab leider noch keine Version von : "Be our guest" aus dem neuen Film gefunden, aber vielleicht wollt ihr es ja mal auf 22 Sprachen hören?


Sonntag, 12. März 2017

Leseliste März 2017

Meine Leseliste März 2017

Besteht zum einen aus Federwelt, welches ich diesen Monat endlich beenden möchte, weil ich schon so unheimlich lange dafür brauche, aus einem mir unersichtlichen Grund.

Dann, freue ich mich auf mein erstes Hörbuch, dass ich in den nächsten Tagen von vorablesen.de bekomme, nämlich Ragdoll von Daniel Cole, aus dem Ullsteinbuchverlag.

Ullsteinbuchverlage


Auch freue ich mich auf den 2. Teil von Animox. Den ich bei einer Verlosung auf Lovelybooks.de gewonnen habe.

Oetinger


Ich ich lese sporadisch an: "Der hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" & sowie an "Das Paket" von Fitzek weiter und arbeite mich langsam vor.

Carl's Books
Droemer-Knaur

Mal sehen, was ich davon in Wirklichkeit schaffe. Weil ja auch die letzte Klausurphase in vollem Gang ist, weswegen ich euch leider ein bisschen vernachlässige.😥

Montag, 27. Februar 2017

Zitatsalat: Zitate aus Büchern, Serien & Filmen #1



》Seid fruchtbar und mehret euch《 , denn die Äcker sind unfruchtbar, und die Kriege dezimieren euch.
Leben des Galilei von Bertolt Brecht, Seite 79




Zum ersten mal habe ich Literaturzitate, als regelmäßigen Blogpost bei Prettytigers Bücherregal gesehen.
Also dachte ich so bei mir, es wäre auch schön ab und zu, wenn mir was feines vor die Augen kommt, ein Sätzchen mit euch zu teilen.🙄
Also schaut auch mal bei Lisa vorbei, die sich schon länger mit dem Zitatesammeln beschäftigt. 

Montag, 20. Februar 2017

Bookish Sunday #13

Bookish Sunday #13




  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
                                                Inhalt:the call of freedom and love  

Welcher Klischeehafter Handlungsstrang nervt dich in Büchern am meisten?

Freitag, 17. Februar 2017

The Walking Dead Staffel 2

The Walking Dead Staffel 2

(Achtung kann Spoiler enthalten für Staffel 2)


Bildquelle und weitere Infos aber Achtung vor Spoilern bis Staffel 5!



Inhalt:
Nachdem sich das Zentrum für Seuchenkontrolle als Sackgasse herausstellte,  will sich die Gruppe um Rick auf den Weg zur Militärbasis Fort Benning. Die Gruppe wir durch eine Beißerhorde angriffen und ein Mitglied verschwindet in den Wäldern. 
Auf der Suche nach ihm wird Ricks Sohn Carl  schwer verwundet. 

Ein Farmgelände, auf das sich der Arzt Hershel Green mit seiner Familie zurückgezogen hat, bietet einen Unterschlupf und Hilfe an. Doch dauerhaft, will er Rick und seine Gruppe nicht beherbergen...
Hershel und seine Familie habe übrigens noch ein Geheimnis, was an Wahnsinn grenzt.

Meine Meinung:  Ich bin bekennender Fan der Serie und daher auch von der 2. Staffel sehr angetan. 
Ich finde das zusammentreffen von 'Hershel's Gruppe' und 'Rick's Gruppe' interessant, und auch wie das zusammen leben als " Fremde" auf dem Hof funktioniert und auch wie sich das Verhältnis zwischen Rick & Shane immer weiter zuspitzt.
Mein Liebling in dieser Staffel ist Hershel.

Achtung eklig! Die ekeligste Szene war für mich, in der Folge 'Die Cherokeerose', als in einen Brunnen vor Hershel's Haus ein Beißer gefallen ist und total aufquillt bzw. als die Gruppe versucht den Zombie raus zuziehen und er in der Mitte durchreißt. 

Fazit: Wer The Walking Dead noch nicht kennt, sollte unbedingt mal rein schauen! Egal ob Actionfan oder Dramaqueen es ist für beide das richtige.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Mittwoch ist Hitwoch #26 (15.02.2017)

Mittwoch ist HITwoch # 26



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Montag, 6. Februar 2017

[Rezi]: Immortal Blood II von Sophie Oliver

Immortal Blood II von Sophie Oliver

Klappentext: Die Jagd durch die Jahrhunderte endet 2003. Nathaniel ist verschwunden und hat aufgehört zu jagen. Das bedeutet seinen langsamen, grausamen Tod. Emmaline, die nie aufgehört hat, ihn zu lieben, macht sich auf die Suche nach dem ehemaligen Geliebten und gerät dadurch in eine Verschwörung ungeheuerlichen Ausmaßes. 
Tristan, ein verstoßener Zeitjäger, ist zurückgekehrt, um die Patriarchen und auch die ehrwürdigen Ältesten zu vernichten, um sich an die Spitze aller Familien zu setzen. Ein Krieg unter den Unsterblichen entbrennt, in dem Freund und Feind nicht einfach voneinander zu unterscheiden sind, und jeder Fehler tödlich sein kann. Da kehrt unerwartet Nathaniel zurück und fordert Emmalines Loyalität. Sie wird zur schwersten Entscheidung ihres Lebens gezwungen ...




Zum Buch:
Flexibler Einband
Seitenzahl: ca. 180 Seiten
Altersempfehlung: 14+
Preis: 13.90
Erscheinungsdatum: 16.06.15
Verlag: Fabylon
ISBN: 9783927071995

Hier kaufen!

Meine Meinung:  Auch im 2. Teil bleibt es spannend in der Geschichte rund um Emmaline, Nathaniel und den neuen Bösewicht, mit erschreckend "menschlichen" & nachvollziehbaren Beweggründen. Auch den zweiten Band lese ich in einer Leserund, und bin vom Cover immer noch hingerissen.
Nach Nathaniels verschwinden, steigt in Emmaline die Angst, das ihr Seelengefährte vielleicht nicht weiterleben möchte.
Der brutale Tristan, bedroht die Familie und mordet sich durch die Reihen der Zeitjäger.
Der Schreibstil ist immer noch angenehm und es liest sich flüssig. Das Buch ist in 3 Hauptteile unterteilt und setzt vorraus den ersten Band gelesen zu haben.
Leute sterben, auch Leute die man mag, die du als Leser mögen wirst. Es gibt Überraschungen, positiv und negativ. Es werden Komplotte geschmiedet & aufgelöst, und der Spannungsbogen, geht definitiv steil Berg auf.
Der Schluss verpasste mir zumindest noch mal einen Tritt in den Magen, aber seht selbst, es lohn sich. Die Personen, wachsen nämlich zum Ende hin immer mehr zusammen auch mit dem Leser, was mir besonders gut gefallen hat.

Fazit: Ich war wieder voll in der Geschichte drin, welche in sich  gut abgeschlossen ist, aber Lust auf mehr macht. Eine Empfehlung geht raus an alle die mal wieder was anders Fantastisches lesen wollen, was auch eigenständig und ohne viel Schnickschnack funktioniert und ein gutes Gefühl nach dem lesen hinterlässt.
Also, gebt dem Fabylon Verlag und dem Buch eine Chance!

⚄5 von 6 Punkte